Sonntag, 28. Juli 2013

1999 Bourgogne Rouge, Leroy

Das Burgunder nicht billig sind ist eine Sache! Das aber im Burgund auch die "einfachen" Weine, sehr viel Spaß machen und mehr zu bieten haben als oft vermutet, ist die andere.

Der Bourgogne Rouge von Leroy wirkte noch vor 3 Jahren, als ob er weit über den Berg wäre. Jetzt präsentiert er sich herrlich am Punkt und wird sicher noch ein paar Jahre Spaß bereiten.
Der Korken war komplett durchtränkt - Lustigerweise bei allen Flaschen die ich bislang getrunken habe!  
Außerdem schreiben einige Blogger im Web das selbe über den 99er Bourgogne Rouge. 
Es dürfte demnach eine sehr homogene Kork Charge gewesen sein :-)


Die Nase sehr offen! Kirsche, Himbeere und etwas Waldboden, ganz dezentes Leder.
Am Gaumen herrlich saftig mit viel frischer Säure, wieder knackig rote Frucht, Cranberries, gut eingebundenes Tannin. Bleibt auch im Abgang herrlich fruchtig und animierend, die hohe Säure könnte aber den Einen oder Anderen abschrecken.
Tolles Burgund Beispiel und ein guter Tipp als Rotwein für heiße Sommertage !!   ***(*)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen